Montag, 22. Oktober 2018, 04:15 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 326

Wohnort: Kreis Warendorf NRW

Themenstarter Themenstarter

1

Mittwoch, 6. Januar 2010, 15:15

Schaumstoff wie am besten ausschneiden?

Die Tage wird mein Starlight Case eintreffen und wollte mal fragen ob Ihr schon Erfahrungen habt sammeln können wie man am besten die Schaumstoffausschnitte macht!? Im Internet hab ich einiges gefunden wie: Heißer Draht, Elektromesser, scharfes Messer, Bandsäge…

- Beim Heißen Draht könnt ich mir gut vorstellen das es schnell schmilzt oder leicht anbrennt.

- Beim Elektromesser vllt Ausreißen der Kanten?

- Beim scharfen Messer wird es bestimmt schnell Wellig wenn das Material nachgibt.

- Bei der Bandsäge auch Ausreißen der Kanten?


Wie denkt ihr geht es am besten oder womit habt Ihr gute Erfahrungen gemacht?



Greetz Tortie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tortie« (6. Januar 2010, 19:23)


Elchinator Männlich

Administrator

Beiträge: 5 995

Wohnort: Düsseldorf

2

Mittwoch, 6. Januar 2010, 15:22

Die Frage ist - mußt Du es wirklich ausschneiden. Bei meinen diversen Koffern paßt das auch so. Die Waffe drückt sich rein. Ich habe nur einen Koffer, wo man etwas "ausschneiden" mußte, aber da waren schon Blöcke vorgeschnitten, die mußte man nur noch abtrennen.
Ansonsten dürfte heißer Draht die sauberste, aber auch giftigste Möglichkeit sein. Elektromesser gibt nur Fetzen, scharfes Messer oder Skalpel ist auch nie sauber.
Mit freundlichen Grüßen
Elchinator

<- NSA/XKeyScore jamming active

3

Mittwoch, 6. Januar 2010, 15:27

Ich nehme dafür ein Skalpell oder Teppichmesser, der Trick ist eben ganz langsam vorzugehen. Auch sollte man immer ein bissl zu klein schneiden, damit der Gegenstand gut gehalten wird. Nachdem das schon mal schief gegangen ist bei mir, mache ich auch nur noch gerade Formen, für Mags usw. Rechtecke sollten immer gelingen, wenn man aufpasst. Komplexe Formen werden schnell schlecht und wenn der Schaumstoff nicht festgeklebt ist, verrutscht er auch später noch.

€: Damit die Mags nicht verrutschen sind sie eingefasst, bei der gesammten Waffe hätte es wahrscheinlich unsauber ausgesehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GhostOfWar« (6. Januar 2010, 15:34)


Sisko4

AEG 0,5J

Beiträge: 145

Wohnort: Graz, Österreich

4

Mittwoch, 6. Januar 2010, 17:51

Es gibt spezielle Einsätze für Cutter-Messer, die sind Schwarz mit Silberner Schneide oder Silber mit goldener Schneide, sind genauso schafr wie ein Skalpell, nur hast du eine längere Schneide.
Custom Guns and Spare Parts


www.armorcorp.at
sisko4.deviantart.com


Beiträge: 326

Wohnort: Kreis Warendorf NRW

Themenstarter Themenstarter

5

Mittwoch, 6. Januar 2010, 18:43

Danke für die Infos ;)

Dann scheint der Heiße Draht wohl am besten zu sein. War vorhin schon in Baumärkten und keiner hat sowas :wacko: Na ich werd mir den bestimmt 10 cm Dicken Schaumstoff ma angucken sollte der Koffer morgen kommen. Ausschneiden will ich es auf jedenfall denn nur drauflegen und quetschen hät ich mir auch einen Billigeren Koffer kaufen können ^^ Möchte es gern so in etwar haben ;)



Greetz Tortie

Winters

Erbsenpistole

6

Mittwoch, 6. Januar 2010, 20:17

Ich würde auf alle Fälle die Waffe in paar Tage im geschlossenen Behältnis liegen lassen. Dann zeichnen sich "einigermaßen" die Konturen der Waffe ab.
Somit fällt evtl. das Schneiden auch leichter.

Beiträge: 326

Wohnort: Kreis Warendorf NRW

Themenstarter Themenstarter

7

Mittwoch, 6. Januar 2010, 21:33

Wir haben hier zu Hause ne Tischlerei da wollt ich mir ne passende Schablone fertigen damit ich nix versau ;) Die Waffe so reinlegen und 1- 2 Tage im geschlossenen Koffer lassen ist ne gute Idee! Wird bei dem Koffer nur nicht gehen da im Geschossenem Zustand Schaumstoff auf Schaumstoff liegt wie man auf dem Bild sieht (könnte ich mir zumindest vorstellen) Trotz allem ne gute Idee thx :) Ich wird es mal mit dem Elektromesser von Mutti testen damit soll es laut Inet am besten gehen ^^

Greetz Tortie

8

Donnerstag, 7. Januar 2010, 00:10

Bitte Bilder wenns fertig ist! 8)

Beiträge: 326

Wohnort: Kreis Warendorf NRW

Themenstarter Themenstarter

9

Donnerstag, 7. Januar 2010, 00:21

Kann auch gern ne Anleitung machen mit Bildern ;)

10

Donnerstag, 7. Januar 2010, 02:09

Wenns gut wird, noch besser :thumbup:

Beiträge: 326

Wohnort: Kreis Warendorf NRW

Themenstarter Themenstarter

11

Donnerstag, 7. Januar 2010, 02:33

Es muss gut werden :D

Beiträge: 326

Wohnort: Kreis Warendorf NRW

Themenstarter Themenstarter

12

Donnerstag, 7. Januar 2010, 14:53

Koffer ist da und die erste Schablone ist auch geschnitten :D

Nun muss ich leider noch auf meinen TangoDown BattleGrip warten bis ich weiter machen kann :pinch:

Koffer sieht aber verdammt gut Verarbeitet aus :) Als ich Ihn geöffnet hatte bemerkte man gleich was mit Druckdicht gemeint war ^^ Zog sich gleich Luft in Koffer hehe

Greetz Tortie

Beiträge: 366

Wohnort: SB

13

Donnerstag, 7. Januar 2010, 18:30

Andere Frage! Hat jemand ne Ahnung wo man genau diesen Schaumstoff her bekommt?





Taugil

Erbsenpistole

Beiträge: 37

Wohnort: Wilhelmshaven

14

Donnerstag, 7. Januar 2010, 18:47

Ich würde bei einem Sattler nachfragen .....

SnakeDoc

Springpistole

Beiträge: 102

Wohnort: Perthesanlage 7 , 53119 Bonn

15

Donnerstag, 7. Januar 2010, 21:54

Schau mal bei Hellweg die haben schaumstoff da

Othic

(G)othic-Mod

Beiträge: 677

Wohnort: NRW - Witten direkt im Pott

16

Donnerstag, 7. Januar 2010, 22:07

Bei uns im Bauhaus haben die so welchen.


Death or Glory

Moggelot

AEG 0,5J

Beiträge: 158

Wohnort: Hamburg

17

Freitag, 8. Januar 2010, 12:18

Hi@ll,

bei Conrad habe auch schon mal diverse Schaumstoffeinlagen gesehen. Hier gedacht um Musikinstrumente und Equipment im Koffer zu schützen.

Und so eine M16/M4/SCAR geht doch schon gern' mal als Musikinstrument durch - ich sag' nur Gangster und Geigenkasten. ;)

VG Mog
"Das Einzige, was zählt, ist der Auftrag."


www.nordic-marksmen.de

Beiträge: 326

Wohnort: Kreis Warendorf NRW

Themenstarter Themenstarter

18

Samstag, 16. Januar 2010, 20:54

Heute hab ich mir meinen Koffer zu Brust genommen und den Schaumstoff zurechtgeschnitten :) Nach langem hin und her wie ich es am besten mache hat ich mich doch für das Katermesser/Teppichmesser entschieden und ich muss sagen wenn man sich zeit dafür nimmt und einen Wagerechten Schnitt macht wird es einfach nur schön sauber ;) Zuerst legt man alles was man ausschneiden will auf ein passend Großes Stück Harte Pappe, zeichnet um die Waffe, Mag oder Optik Drumherum und schneidet es aus. Nu legt man das zurechtgeschnittene Stück Pappe passend Positioniert auf den Schaumstoff und schneidet ebenfalls alles aus. Wird noch weiter ausgebaut sobald weitere Mags da sind wie auch mein G&P Military Red / Green Dot Sight :)

Kleine Tipps: unter das Stück Schaumstoff einen Pappkarton drunter dann bekommt man beim schneiden keine Wellen und keinerlei Ausreißen ;) Für Pappe und Schaumstoff nie die selbe Klinge benutzen! Ecken immer nachher sauber ausschneiden indem man den Schaumstoff in die Hand nimmt und die Klinge Aufrecht langsam durch gleiten lässt :mafiosi:



Greetz Tortie

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tortie« (18. Januar 2010, 20:53)


19

Samstag, 16. Januar 2010, 21:27

Gratuliere!
Sieht gut aus, saubere Arbeit! :good:

Gruß
Werewolf
"Geht nicht, gibt´s nicht!"

20

Samstag, 16. Januar 2010, 21:29

Ja, sehr fein :thumbup:

Ähnliche Themen

Lesezeichen: