Mittwoch, 15. August 2018, 22:25 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WE Airsoft Deutschland. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joey

Erbsenpistole

Themenstarter Themenstarter

1

Samstag, 8. Januar 2011, 18:04

RA Tech HU Gummi RA TECH Lauf

Moinsen wer hat das og. Zubehör schon verbaut?
Der seitliche Haltelippe auf dem Gummi, um den Gummi in Position zu halten ist meineserachtens bei mir zu lang.
Wodurch der Gummi beim zusammenbau der Einheit nur einseitig greift, da er an der Lippenseite beim einsetzen in die Hop
UP Einheit unschön gestaucht wird.

Sprich die Haltelippe mußte ich zur Richting Mündungsfeuerdämpfer hin kürzen damit die rechte Gummi Seite im Lauf, überhaupt ersichtlich wurde beim eindrehen des Hop Up.
(da das Gummi anders hergestellt ist wie die Standard bekannten wo es einfach nur eine Wölbung in der mitte des Laufs ergibt)
Der Unterschied beim Ra-Tech:
Hier sind links und rechts jeweils eine kleine Erhebung!

Zum Lauf:
Den Hop Up Käfig am Laufende, habe ich wie bei meinem Standard schon werkseitig ausgeführt, erstmal beschneiden müssen, da sonst beim alten wie beim neuen Ra-Tech Gummi eine Stauchung beim zusammenbau auftrat.
Klar, kann man mit Kraft das irgendwie Quetschen und dann schnell die Schraube reindrehen...nur das kanns ja nicht sein!

Da ich erstmal auf Modifikationen verzichtet habe (Teflonband, Gummidichtung auf dem Nozzle anbringen usw.)
werde ich mal mit schwerer BB Sorten ausprobieren ob es wirklich so viel bringt wie es hochgelobt wurde.
Eine Serie mit 0.25ern brachte erstmal auf meinem Xcortech Chrony 1,7 Joule zu Tage.
Testen kann ich unter der Woche nur auf max. 25m im Garten wenn das Wetter so bleibt.
Mal sehn welche Kombination aus Std Teilen und RA-Tech die besseren Ergebnisse bringt und wie das ganze noch
mit zusätzlichen Abdichtungsmodifizierungen funktioniert.

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

2

Samstag, 8. Januar 2011, 22:22

Ich habe die Teile verbaut und es gab wirklich keinerlei Probleme. Leistungsmäßig sind so um die 2,2 J dabei rum gekommen.

3

Samstag, 8. Januar 2011, 22:38

Hatte auch keine Probleme beim einbauen. Der Leisungszuwachs ist schon bemerkbar.

King Alrik

Erbsenpistole

Beiträge: 36

Wohnort: Wien

4

Montag, 10. Januar 2011, 16:07

Hatte die selben Probleme wie Joey heute , hoffe mal das die Nozzel ordentlich am Hugummi abdichtet , da ja der Gummi jetzt ein bisschen weiter vorne sitzt !
Das Problem ist der Lauf , da sind die Fräsungen für die Hukammer ein bisschen zu weit hinten , dadurch paßt dann der Gummi nicht gscheit !

Getestet habe ich jetzt noch nicht da ich noch auf den EBR Kit warte !

Nachtrag: Nozzle hat nicht abgedichtet , habe jetzt part 9 nachgefeilt , jetzt kommt der Verschluß weiter vor und das Nozzel dichtet !
Ich liebe es immer mehr an GBBR´s zu basteln :D
Der König ist tot , es lebe der King

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »King Alrik« (11. Januar 2011, 07:03)


FORMATB

Erbsenpistole

5

Mittwoch, 20. April 2011, 23:17

Sagt mal Jungs gibt es irgendwo ein Tutorial für den Einbau des Barrels und des Gummis? ?(

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

6

Mittwoch, 20. April 2011, 23:34

Du könntest es Dir Hier heraus lesen...

FORMATB

Erbsenpistole

7

Donnerstag, 21. April 2011, 07:31

Danke Guzzi! Sag mal sitzen die Bolzen bei Dir auch so übel fest? ???

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

8

Donnerstag, 21. April 2011, 19:20

Eigentlich nicht... Fest aber nicht zu fest. Welche Bolzen genau sitzen denn bei Dir so extrem ?

Hal Brown

Forenkenner

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hülser Hill

9

Donnerstag, 21. April 2011, 19:47

Hab vorhin mein neues RaTech HopUp-Gummi eingebaut.
Nur mal am Rande:
Keinerlei Probleme, alles passte so wie es sollte.

Hab vorher nochmal schnell gechront.
Ausstattung M14: RaTech Tuninglauf und RaTech NPAS ungefähr zu 2 Dritteln aufgedreht, dadurch ergibt sich eine zwar nicht bis ultimo gesteigerte Leistung, aber wie man an den Werten sehen kann, eine mehr als zufriedenstellende Konstanz.

Jeweils 10 Schuss im 2-Sek. Takt, befeuert mit Propan.

Die Werte mit dem alten Standard-Gummi :
0.20er BB's: zwischen 480 und 500 FPS
0.40er BB's: 380 - 390 fps. Dies sind ca. 2,7 bis 2,8 Joule


Mit dem RaTech Gummi:
0.20er BB's: zwischen 490 und 505 FPS
0.40er BB's: 405 - 425 fps. Dies sind ca. 3,0 bis 3,3 Joule

Dies ist meiner Meinung nach für ein Open Bolt System ein grandioser Wert, der das M14 zum echten Snipergewehr macht.

Verwunderlich ist hierbei lediglich, dass das HopUp-Gummi erst bei schweren Kugelgewichten echte Vorteile bringt.
Den Grund dafür kann ich mir nicht erklären, ist aber auch völlig egal, weil man eh mindestens 0.36er verwenden sollte.

Im Moment habe ich nur eine Shootingrange bis zu 30 Metern, über die Ostertage werde ich mal was einrichten, wo ich bis abgemessene 45 Meter mit fixierter Waffe aussagekräftige Präzisionstests machen kann.

Da werde ich dann 0.36er, 0.40er und 0.43 auf verschiedene Distanzen miteinander vergleichen und versuchen, eine allgemeingültige HopUp-Stellung für alle Entfernungen zu finden...
Motivation durch Entsetzen,
Lernen durch Schmerz




FORMATB

Erbsenpistole

10

Donnerstag, 21. April 2011, 22:00

Also seit dem ich die Bolzen einmal entfernt hatte läufts einwandfrei! ^^
leider habe ich keinen Chrono und kann noch nicht messen, aber ich denke der kommt bald ins Haus.
Wie drehe ich das NPAS den richtig auf? Hat es mehr Leistung wenn der Deckel oben weiter auf geht oder anders rum? ?(

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

11

Donnerstag, 21. April 2011, 22:09

Du hast mehr Leistung wenn Du das Ventil nach unten schraubst. Also wenn Du das Nozzle nach vorne hin weiter auf machst. Habe gerade kein Bild zur Hand.

raptus

Erbsenpistole

12

Samstag, 23. April 2011, 08:44

Was haltet ihr davon, eine Stärkere Hammerspring einzusetzen?
Es sollen ja die vom 1911 passen.
Oder die Ventile in den Mags zubearbeiten?
Kann man vllt. auch noch was abdichten?

13

Sonntag, 15. Mai 2011, 16:04

Hab vorhin mein neues RaTech HopUp-Gummi eingebaut.
Nur mal am Rande:
Keinerlei Probleme, alles passte so wie es sollte.

Hab vorher nochmal schnell gechront.
Ausstattung M14: RaTech Tuninglauf und RaTech NPAS ungefähr zu 2 Dritteln aufgedreht, dadurch ergibt sich eine zwar nicht bis ultimo gesteigerte Leistung, aber wie man an den Werten sehen kann, eine mehr als zufriedenstellende Konstanz.

Jeweils 10 Schuss im 2-Sek. Takt, befeuert mit Propan.

Die Werte mit dem alten Standard-Gummi :
0.20er BB's: zwischen 480 und 500 FPS
0.40er BB's: 380 - 390 fps. Dies sind ca. 2,7 bis 2,8 Joule


Mit dem RaTech Gummi:
0.20er BB's: zwischen 490 und 505 FPS
0.40er BB's: 405 - 425 fps. Dies sind ca. 3,0 bis 3,3 Joule

Dies ist meiner Meinung nach für ein Open Bolt System ein grandioser Wert, der das M14 zum echten Snipergewehr macht.

Verwunderlich ist hierbei lediglich, dass das HopUp-Gummi erst bei schweren Kugelgewichten echte Vorteile bringt.
Den Grund dafür kann ich mir nicht erklären, ist aber auch völlig egal, weil man eh mindestens 0.36er verwenden sollte.

Im Moment habe ich nur eine Shootingrange bis zu 30 Metern, über die Ostertage werde ich mal was einrichten, wo ich bis abgemessene 45 Meter mit fixierter Waffe aussagekräftige Präzisionstests machen kann.

Da werde ich dann 0.36er, 0.40er und 0.43 auf verschiedene Distanzen miteinander vergleichen und versuchen, eine allgemeingültige HopUp-Stellung für alle Entfernungen zu finden...


hast du sie bei ra-tech gekauft? war deine gun vom werk aus so getunt oder hast du sie selber getunt?
wo hast du die teil her? und wieviel hatten sie gekostet? ich will mir auch ne M14 EBR GBB von ra-tech kaufen mit der NPAS version... und ich will sie auch so stark tunen wie du das sie 3,3 joul hat... kannst dus mir bitte erklären ? :grin:

Hal Brown

Forenkenner

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hülser Hill

14

Sonntag, 15. Mai 2011, 22:22

Das war am Anfang ein ganz normales M14, weil es bei Erscheinen ja noch keine RaTech-Teile gab.
Die hab ich dann dazugekauft, als es sie gab.
Ich hab alle Teile bei Sniper gekauft und selbst verbaut...
Motivation durch Entsetzen,
Lernen durch Schmerz




Ähnliche Themen

Lesezeichen: