Donnerstag, 24. Mai 2018, 13:40 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

n3squ1ck

Erbsenpistole

Beiträge: 13

Wohnort: nähe Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

1

Dienstag, 7. Juni 2011, 10:14

Was hällt der PDW Stock aus?

Hey,

ich hab grad meine WE PDW Open Bolt bekommen, da ich hier iwo gelesen hatte das allein der druck des Blowback bei nutzung von CO2 den hinteren lower reciver zerrissen hat, frage ich mich, wie kann ich den stock aufmachen? Ich mein unter druck schlag ich den schon ma gern auf also schwing ihn auf.

Hällt der stock bzw. der lower das locker aus? oder ist das teil etwas filigran und mann muss aufpassen?
Ist ja so weit ich weiss guss und nicht cnc?!

danke für eure Hilfe =)

lg

Kahuna

Supervisor

Beiträge: 554

Wohnort: Duisburg

2

Dienstag, 7. Juni 2011, 11:54

Beim Stock würde ich mir keine großen Gedanken machen nur, wie du ja schon sagst, beim Lower.
Solange du den Stock nicht wie ein Geisteskranker in die seitliche Arretierung wirfst, dürfte eigentlich nicht viel passieren.

Ansonsten müssten sich mal die Leute hier zu Wort melden, die ihre PDW nicht wie ne Schachtel rohe Eier behandeln :D


n3squ1ck

Erbsenpistole

Beiträge: 13

Wohnort: nähe Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

3

Dienstag, 7. Juni 2011, 12:00

Um den Stock mach ich mir auch keine sorgen :D

Aber der stock verleitet ja dazu ihn net wie n rohes ei aufzuklappen sondern ihn aufzuschwingen... und da wüsste ich nur gern ob das schädlich wäre^^

solange is n guss lower reciver hab geh ich lieber kein risiko ein...^^

wäre aber echt interesannt wenn sich ma wer zu wort meldet der die pdw auch wie ne waffe behandelt :P

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

4

Dienstag, 7. Juni 2011, 12:08

Kurz und gut, laß das mit dem "Aufschwingen" besser....Das ist keine echte Waffe.

n3squ1ck

Erbsenpistole

Beiträge: 13

Wohnort: nähe Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

5

Dienstag, 7. Juni 2011, 13:02

Aufschwingen ist vllt das falsche wort, aber etwas schneller aufmachen, und net wie gepolstert mit wattepäuschen =)

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

6

Dienstag, 7. Juni 2011, 13:25

Es ist keine echte Waffe und man kann das nicht pauschal sagen was und wie oft das Material solche Geschichten mitmacht.

n3squ1ck

Erbsenpistole

Beiträge: 13

Wohnort: nähe Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

7

Dienstag, 7. Juni 2011, 13:32

ich setz mich ma mit sniper in verbindung was im falle des bruches is, obs ne möglichkeit gibt an nen lower zu kommen =)

lg

Laszlo

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

8

Dienstag, 7. Juni 2011, 13:37

Es wird den Lower als Ersatzteil geben. Die Frage ist nur ob, wann und wie schnell sowas im fall der Fälle lieferbar ist...

n3squ1ck

Erbsenpistole

Beiträge: 13

Wohnort: nähe Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

9

Dienstag, 7. Juni 2011, 13:53

verdammt jetzt hab ich schon ne vollmetall gbb bei der der upper cnc gefräst is und jetzt muss ich mir wegerm stock sorgen machen :/

HIrNI

Erbsenpistole

Beiträge: 13

Wohnort: Bremen

10

Dienstag, 7. Juni 2011, 14:16

verdammt jetzt hab ich schon ne vollmetall gbb bei der der upper cnc gefräst is und jetzt muss ich mir wegerm stock sorgen machen :/
der stock ist ja nicht das Problem xD

ich glaube du musst es nicht "Wattebäuschchen-mäßig" machen, aber letztendlich ist kein Garantiefall... also wenn was passiert :thumbdown:



Achillesfersen verstecken sich gern in Tyrannenstiefeln...

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

11

Dienstag, 7. Juni 2011, 14:17

verdammt jetzt hab ich schon ne vollmetall gbb bei der der upper cnc gefräst is und jetzt muss ich mir wegerm stock sorgen machen :/
der stock ist ja nicht das Problem xD

ich glaube du musst es nicht "Wattebäuschchen-mäßig" machen, aber letztendlich ist kein Garantiefall... also wenn was passiert :thumbdown:


Das sowieso nicht...

n3squ1ck

Erbsenpistole

Beiträge: 13

Wohnort: nähe Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

12

Dienstag, 7. Juni 2011, 14:41

dasses keine garantie ist is mir klar, ausser es wär n materialfehler (serienfehler) aber blöd wärs doch ;)
aber reperaturkosten halten sich in grenzen, die frage is eher de dauer!

Savior

Moderator

Beiträge: 660

Wohnort: Krefeld

13

Dienstag, 7. Juni 2011, 14:49

Also ich könnte mir vorstellen, dass das Anbringen eines schwarzen Klett(flausch) den aufprall so weit dämpfen würde, dass da keine Schäden entstehen. Alternativ könnten auch breite schwarze Gummistücke (zerschnibbelter Fahrradschlauch?) als Dämpfer fungieren. Die könnte man dann so am Schaft anbringen, dass sie wie eine Wangenauflage aussehen. Ich könnte mir eher vorstellen, dass das Problemteil die Einrastvorrichtung des geklappten Stocks ist, weil die durch die "schwungvolle" Handhabung mehr abkriegt...

Da ich aber keine PDW besitze (sehr wohl aber schonmal in der Hand hatte), sind das nur spontane Einfälle...
Mit freundlichen Grüßen

Savior

n3squ1ck

Erbsenpistole

Beiträge: 13

Wohnort: nähe Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

14

Dienstag, 7. Juni 2011, 15:10

Ja das Teil mein ich ja auch, das der lower auseinanderfliegen würde kann ich mir auch nich vorstellen, nich bei der geschwindigkeit des aufschlags, aber die "dünne" einrastvorrichtung evtl. schon, oder das gelenk.

die idee mit dem flausch is gut, ich werd ma gucken ob ich eins find =)

tante edith: flausch geht net, da haste null komma kein abstand zwischen stock und reciever^^

genau das problem des gebrochenen scharniers hat jemand im airsoft vz marktplatz übrigens beschrieben, daher komm ich da drauf ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »n3squ1ck« (7. Juni 2011, 15:15)


Beiträge: 421

Wohnort: Siegerland

15

Dienstag, 7. Juni 2011, 16:18

Also ich könnte mir vorstellen, dass das Anbringen eines schwarzen Klett(flausch) den aufprall so weit dämpfen würde, dass da keine Schäden entstehen. Alternativ könnten auch breite schwarze Gummistücke (zerschnibbelter Fahrradschlauch?) als Dämpfer fungieren. Die könnte man dann so am Schaft anbringen, dass sie wie eine Wangenauflage aussehen. Ich könnte mir eher vorstellen, dass das Problemteil die Einrastvorrichtung des geklappten Stocks ist, weil die durch die "schwungvolle" Handhabung mehr abkriegt...

Da ich aber keine PDW besitze (sehr wohl aber schonmal in der Hand hatte), sind das nur spontane Einfälle...


Es gibt im Audio-Bereich so ein Absorberzeugs, Sorbothane genannt, im Prinzip wie ein Stück selbstklebende Geleinlage. Die Elektrotackerfraktion nutzt das Zeug zur Dämpfung des Piston...
mfG,

Fladder

n3squ1ck

Erbsenpistole

Beiträge: 13

Wohnort: nähe Nürnberg

Themenstarter Themenstarter

16

Dienstag, 7. Juni 2011, 16:23

innen is sowas verbaut, das problem is draussen zwischen stock und lower da is null platz für sowas!

17

Dienstag, 7. Juni 2011, 18:12

Den Stock solltest du mit Sicherheit keinen großen Kräften aussetzen,da sich der Druck auch auf den Body auswirkt und irgendwann hast du wirklich eine halbe PDW in den Händen.
Wozu ich dir rate ist die PDW auf lockere Schrauben zu untersuchen.Bei meiner reichte schon der Blowback, um die Stockschraube zu lockern .
Alternativ kannst du auch ein zugeschnittenes Stück eines Mousepads in die PDW einlegen.Das reduziert die Aufprallkraft des Bolzen und das System dankt es dir auch.

Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

18

Dienstag, 7. Juni 2011, 18:15


Alternativ kannst du auch ein zugeschnittenes Stück eines Mousepads in die PDW einlegen.Das reduziert die Aufprallkraft des Bolzen und das System dankt es dir auch.


Bei den neueren PDW´s sollte da schon ein stück Hartgummi eingeklebt sein.

Hal Brown

Forenkenner

Beiträge: 1 256

Wohnort: Hülser Hill

19

Dienstag, 7. Juni 2011, 18:45

Er will doch den Klappschaft Anton-Lässig-mäßig mit einem kräftigen Ruck nach hinten knallen lassen.

Der Body fliegt Dir dabei nicht auseinander, aber der kleine Zapfen links am Lower, der den Schaft aufgeklappt arretiert, der bricht dabei garantiert über kurz oder lang ab.

Ersatz dürfte nicht über Nacht da sein, weil das :f: auf dem Lower ist...


Also lass es lieber sein, klapp das Ding einfach ganz normal auf und gut is ;)
Motivation durch Entsetzen,
Lernen durch Schmerz




Guzzi Razzer Männlich

Quatschtante

Beiträge: 5 971

Wohnort: NRW

20

Dienstag, 7. Juni 2011, 18:51




Also lass es lieber sein, klapp das Ding einfach ganz normal auf und gut is ;)


Meine Rede...

Ähnliche Themen

Lesezeichen: